2020 – na das fängt doch gut an!

Neues Jahr – neue Statistiken und Daten. Sehr erfreuliches, wie ich glaube, erfahren wir unlängst aus den Medien, zumindest was bspw. den Co²-Ausstoss in Deutschland angeht. Dieser ist überraschend stark gesunken. Laut Studie sanken die Emissionen so stark, das das Ziel für 2020 erreichbar ist.

Die CO²-Emmissionen in Deutschland sind im vergangenen Jahr deutlich gesunken. Damit kommt Deutschland seinem Klimaschutzziel für das laufende Jahr überraschend doch noch nahe. Der Treibhausgas-Ausstoß liegt jetzt 35 Prozent unter dem von 1990. 40 Prozent Minus müssten es Ende 2020 sein.

Der Rückgang hat eine klare Ursache: der Umbau der Stromerzeugung mit deutlich weniger Kohle im Mix. Davon wurden 20 Prozent (Braunkohle) beziehungsweise 30 Prozent (Steinkohle) weniger verbrannt.

Sehen Sie, der Anfang wäre gemacht. Auf die einzelnen Schritte kommt´s an, und darauf, das man einen Weg auch konsequent weitergeht. Das was im vergangenen Jahr geschafft wurde, im Hinblick auf die Co²-Reduktion, kann sich doch sehen lassen! Vielleicht haben Sie auch meinen Blogbeitrag am 31.12.19 gelesen? Da habe ich ja so ein wenig meine Sicht auf die Dinge beschrieben und wie ich glaube, das es vorangehen kann mit dem Umweltschutz. Ich vergleiche es immer gerne mit dem Laufen. Das „große Ziel“ – der Marathon – ist zu schaffen. Fleiß gehört dazu und Durchhaltevermögen. und wenn´s beim ersten Mal nicht klappt, dann beim zweiten Versuch! Apropos Laufen! Wenn Sie lieber Schwimmen als Laufen, kommen Sie doch hier nach Daun. Im Schwimmbad am Gemündener Maar macht´s Spaß und sicher ist es auch. Am vergangenen Sonntag fand hier das Neujahrsschwimmen statt. 300 Menschen haben teilgenommen und ihren Beitrag dazu geleistet. Vom Erlös, so habe ich heute morgen erfahren, wird nun ein Defibrillator angeschafft. Ich freue mich das das Ziel erreicht wurde, den Teilnehmern und dem Veranstalter ein dickes Kompliment!

In diesem Sinne, viele Grüße aus Daun und bis bald!

Wolfgang Blick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.