Nach dem Rechten gesehen – auf Stipvisite in Luxemburg

Meine Kunden wissen das: es ist mir wichtig, auch nach Fertigstellung einer Abdichtungs- oder Sanierungsmaßnahme den Kontakt zueinander aufrecht zu erhalten. Einerseits, um sicher zu sein, das die Bauherrschaft bzw. der Auftraggeber auch zufrieden mit der erbrachten Leistung ist – andererseits, macht es einfach Freude, wenn man sich, auch über die geschäftliche Basis hinaus, austauscht. Es gibt immer mal wieder Fragen, und sei es, das im Bekannten- oder Nachbarschaftsbereich ähnliche Probleme zu lösen sind. Wie auch immer, mein Verständnis von ganzheitlicher Arbeit setzt einfach voraus, über die Rechnungsstellung hinaus, zur Verfügung zu stehen.

Gestern nun war ich, auf dem Rückweg vom Luxemburger Kirchberg, auf Stipvisite zu einem Projekt, das wir vor vier Jahren mit unseren Konzepten und Produkten bedienen durften. Ein optimaler Zeitpunkt, nach den Starkregenereignissen der vergangenen Tage sich davon zu überzeugen, das die Gebäude, eine Seniorenresidenz mit darunterliegender Tiefgarage, in direkter Nähe des Flusses Wark, voll umfänglich genutzt werden können.

Zum Einsatz kamen hier u. a. unsere aktiven Fugenblechsysteme. Diese bieten ein Höchstmaß an Sicherheit, auch und vor allem gegen Druckwasser. Diese Fugenbleche sichern durch ihre mechanische Verbindung und eine bei Wassereinwirkung quellende Polymerbeschichtung die Arbeitsfugen doppelt ab. Das bedeutet doppelte Sicherheit, für Ihren Bauerfolg und einen nachhaltig trockenen und damit wohngesunden Lebensraum. Ich habe mich sehr gefreut, das Projekt mal wieder „in Augenschein nehmen zu können“ und die Kunden „im Ländchen“ wieder zu sehen. Wenn auch Sie Fragen haben, wie was geht – mit der Abdichtung, oder wo das Wasser bzw. der Bauschaden herkommt – rufen Sie mich einfach an oder schreiben mir eine eMail. Gemeinsam finden wir die passende Lösung, garantiert!

Bis dahin, schönen Gruß aus Daun

Wolfgang Blick  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.