Nah am Wasser gebaut… – oder: spezielle Lösungen für spezielle Probleme!

20151030_104550Immer wieder „ereilen“ mich Anfragen aus dem Markt, die nicht direkt mit der Bauwerksabdichtung und -sanierung zu tun haben. Diese Fragen ergeben sich dann, wenn der „vorausschauende“ Fachverarbeiter an der Baustelle mit Situationen konfrontiert wird, die langfristig evtl. zu Problemen führen können, die dann gravierende Bauschäden darstellen.

So auch an dieser Baustelle, direkt am Rheinufer gelegen. Hier ergab sich, bedingt durch Probleme beim Betonieren, der Mangel der zu geringen „Betondeckung“. Das bedeutet, das, unter Umständen, der verarbeitete Betonstahl langfristig Schaden nehmen kann. Um dies zu verhindern, wurde ein Korrosionsschutzmörtel eingesetzt. Anschließend wurde, ebenfalls mit einem Spezialmörtel, die fehlende Schichtdicke wieder aufgebaut.

Die Produkte zur Betonsanierung „als Solche“ gehören grundsätzlich nicht zu meinem Lagerprogramm. In solchen Fällen gilt: „Man muß nicht alles haben – man sollte aber wissen wo man´s herbekommt!“. Unser Netzwerkpartner ADAMS Spezialbausysteme steht mir bei solchen Fragen mit seiner jahrelangen Erfahrung „zur Seite“. Abermals zeigt sich hier der Vorteil unseres Netzwerkes: Egal, ob Sie neu bauen oder oder bestehende Bausubstanz erhalten wollen, unsere Lösungen sind schnell, sicher und wirtschaftlich – so wie Sie es erwarten. Wann immer Sie also Fragen haben, rufen Sie mich einfach an – die Wege sind kurz!

In diesem Sinne – besten Gruß aus Daun

Wolfgang Blick

Logo aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.