Feuerdrama in London – Wert nachhaltiger Bauwerkserhaltung und -sanierung

Mit Schrecken haben wir alle in den Medien verfolgen können bzw. müssen, wie der Grenfell-Tower in London ein Opfer der Flammen wurde und viele Bewohner ihr Leben lassen mussten. In der öffentlichen Diskussion über die Ursache der raschen Ausbreitung des Brandes über viele Stockwerke hinweg wird die Fassadenverkleidung thematisiert. In den Medien wird vermutet, dass das Dämmmaterial in der Fassade offenbar zur schnellen Ausbreitung des Feuers beigetragen hat.

An dieser Stelle wäre es, wie ich glaube, unseriös, über Gründe bzw. Ursachen des Unglücks zu spekulieren – das können Brandsachverständige sicher besser. Auch soll hier nun keine Werbung für ein bestimmtes Produkt oder eine Dienstleistung gemacht – aus Pietätsgründen.

Dennoch, die Freiheit möchte ich mir an dieser Stelle nehmen, in dem Zusammenhang mal wieder darauf hinzuweisen, wie wichtig die Frage der Nachhaltigkeit bereits in der Planung der jeweiligen Baumaßnahme ist.

Aus rein wirtschaftlicher Sicht, sind wir in Bezug auf die künftige Entsorgung der heute verarbeiteten Dämmstoffsysteme, im Fassadenbereich vorwiegend Polystyrolhartschaum, immerhin schon einen Schritt weiter. Wir wissen das wir es irgendwann mit Problem- bzw. Sondermüll zu tun haben werden – und stellen uns darauf ein. Aber auch, und ich denke da dürfen und müssen wir kritischer sein, ist, und das nicht erst seit wenigen Jahren, Fachleuten (Planern und Beratern) klar, das vermeintlich preisgünstige WDVS-Systeme auf Polystyrolhartschaumbasis in Bezug auf Brandschutz bzw. Entflammbarkeit, mit Verlaub, mehr als fragwürdig einzustufen sind.

Wie gesagt, dieser Beitrag soll keine Werbung sein, auch nicht nach dem Motto „…ich habs ja schon immer gewusst!“ – eher eine Anregung für uns alle, bei dem was wir so investieren, darüber nachzudenken ob es denn wirklich „preiswert“ ist – und das möglichst vorher. Egal ob im Leben allgemein oder beim Bauen speziell. Für die die sich jetzt für die Dämmung und den Brandschutz interessieren empfehle ich die Lektüre meiner Blogbeiträge vom 25.01.16 sowie vom 07.12.16 . Hier gehe ich hinlänglich auf die Themen ein. Welchen Nutzen Sie von solchen Dämmsystemen haben erkläre ich ihnen dann gerne in einem persönlichen Gespräch.

Besten Gruß aus Daun

Wolfgang Blick


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.