Wenn´s mal läuft, dann läufts…

Das die Grundlage jeglichen Erfolges eine gute Planung ist, gilt im „normalen“ Leben gleichermaßen wie speziell am Bau – bspw. bei Instandsetzungsarbeiten die wir aktuell grade in einem kleinen Ort Nähe Daun erstellen. Routiniert und diszipliniert, wie man das von uns gewohnt ist, führen wir die einzelnen Arbeitsschritte aus – mit dem Ergebnis, das schon mit Beginn der Maßnahme sichergestellt ist, das der Zeitplan minutiös eingehalten wird. Umso wichtiger, auch für den Auftraggeber, da aufgrund der Nutzung des Gebäudes nur ein eingeschränktes „Zeitfenster“ für die Arbeiten zur Verfügung steht.

In der Käserei eines Biobauernhofes sind wir in dieser Woche tätig. Mit grundsolider Bausubstanz haben wir es zu tun. So war die Aufgabenstellen schnell definiert: Auf bestehendem Fliesenboden a) eine Abdichtung aufbringen und b) eine mechanisch und chemisch hoch belastbare Endbeschichtung erstellen.

Der jetzt absehbare Erfolg der Maßnahme, am kommenden Montag die Käseproduktion wieder aufzunehmen, konnten wir bereits bei der ersten „Baustellenbegehung“ vor rund zwei Monaten zusichern. Gerade und vor allem diese konsequente Herangehensweise war der Grund für den Kunden, uns den Auftrag zu erteilen – so hat er es mir gestern nochmals begeistert bestätigt. Verbindliche Zusagen zu Zeitaufwand, Nutzen und zu erwartender Kosten, machen ein solches Projekt planbar und damit preiswert!

Basis für eine solche Lösung ist, Sie wissen es schon, die ganzheitliche Herangehensweise. Die jahrelange Erfahrung was einerseits technisch möglich ist, in Verbindung mit dem Wissen was der vorhandenen Bausubstanz zugemutet werden kann, bringt Sicherheit für den Kunden und für uns gleichermaßen.

Wieder einmal ein Beispiel dafür, das es für die Leistung des „Blick´chen Netzwerks“ nur schwer eine vergleichbare Alternative gibt! Gemeinsam haben wir die Lösung erarbeitet – die Wünsche des Kunden haben wir uns genau angehört. Wir, das ist mein Kollege Herr Schäfer in der Ausführung vor Ort, Herr Bussmann und Herr Trappmann (Redstone GmbH) als Hersteller und die Köbig GmbH, die uns pünktlich die teilweise lagerempfindlichen Systeme geliefert hat. Jeder für sich hält sich an seine verbindlichen Zusagen, bestehende Fragen werden im Vorfeld geklärt. Das Ergebnis, schnelle, verbindliche, zuverlässige Antworten und Aussagen ermöglichen dann eine solch brillant gute Arbeit die wir dem Kunden am Freitag übergeben werden – garantiert! So halten wir es auch mit Ihrem Auftrag. Das Ergebnis ist ja kein Zufall! Die „Zutaten“ die es dafür braucht sind zunächst eine gründliche Analyse des Bauwerks. Alles weitere sichert uns unsere Beschränkung auf einige wenige Hersteller, die uns nach Vorgabe geprüfte Systeme produzieren und die dann folgende Freude (aus Erfahrung) an der professionellen Umsetzung. Fragen zur Baustelle, zur Bauwerksabdichtung oder zur energetischen Sanierung? Rufen Sie mich an – ich freue mich, von Ihnen zu hören!

Besten Gruß aus Daun

Wolfgang Blick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.