Werte erhalten – Perspektiven schaffen…

Im vergangenen Herbst war´s, als mich ein nettes Ehepaar aus der Moselregion anrief, mit einer für mich nicht ungewöhnlichen Aufgabenstellung. Es ging um die Trockenlegung des Teilbereiches eines Altbaukellers. Wie es in diesem Bereich so ist, man kann nicht immer auf Anhieb erkennen, wo konkret der Schaden zu finden ist – wo also das Wasser eintritt. Routinierte Vorgehensweise und damit verbunden eine gründliche Analyse der Bausubstanz – das ist die Grundlage für ein erfolgreiches Sanierungskonzept.

Auf das was ich vor Ort tun konnte, möchte ich hier aber jetzt gar nicht eingehen, das können Sie wenn Sie möchten hier im Blog nachlesen. Vielmehr, was möglich ist, wenn man das Problem gründlich – im Hinblick auf eine nachhaltige Lösung angeht – möchte ich Ihnen kurz schildern. War der ursprüngliche Grund der Sanierung der geplante Verkauf der Immobilie, ergab sich für die Auftraggeber nach Fertigstellung der nötigen Arbeiten die Perspektive, das ansonsten gut erhaltene und charmante Haus weiter aufzuwerten und langfristig als Mietobjekt zu nutzen. Es ist eines der vielen Beispiele, die zeigen das Sie im Hinblick auf das Kosten/Nutzen-Verhältnis nur gewinnen können, wenn sie unseren ganzheitlichen Service in Anspruch nehmen. Die nötigen Aufwendungen zielgerichtet eingesetzt sind nicht billig sondern preiswert – so wie Sie es erwarten können. Unsere langjährige Erfahrung in allen Bereichen der Bauwerksabdichtung, -sanierung und -erhaltung ist Ihr Garant für die dauerhaft wohngesunde und wertstabile Wohlfühlimmobilie.

Ja ich geb´s zu – beruflich ist das schon ein wenig „das Salz in der Suppe“ für mich, den intensiven Kontakt zu meinen Kunden auch über die Fertigstellung der Baumaßnahmen hinaus aufrecht zu erhalten. Meine eigenen Erfahrungen mit dem Bau und der Vermarktung von Immobilien machen es mir halt möglich, die „Bausituation vor Ort“ nicht nur aus der fachlichen, sachverständigen Perspektive zu betrachten sondern auch aus der des „Häuslebauers“ oder „-besitzers“. Hier spielen immer auch die Emotionen eine große Rolle. Handelt es sich um eine Immobilie, die seit Generationen bewohnt wird? Ist der Schaden am Bauwerk oder spielen Umwelteinflüße eine Rolle? Ängste entstehen, weil feuchte oder nasse Wände krank machen können – aber auch, weil die nötigen Maßnahmen Geld kosten. Ganzheitlicher Service, so wie ich ihn verstehe hilft Ihnen dann schon von unserem „ersten Kontakt an“. Oftmals erfahre ich schon in unserem ersten Telefonat „ein Stück weit“, was passiert ist. Meine gründlichen Analysen vor Ort zeigen die konkreten Ursachen. Somit können dann die erforderlichen Maßnahmen ergriffen werden. Gemeinsam suchen wir die richtige Lösung, passend zu Ihrer Immobilie aber auch zu Ihrem Budget – also planbar! So hat es denn auch bei dem netten Ehepaar an der Mosel geklappt. Nicht das ich daran gezweifelt hätte, aber zu erfahren, das die Immobilie doch „in der Familie blieb“ hat mich gefreut „wie Bolle“. Wenn Sie also Probleme mit der Bausubstanz haben, Räume hochwertiger nutzen wollen oder einfach Fragen zum Zustand des Hauses haben, rufen Sie mich an, wir finden gemeinsam die passende Lösung – garantiert!

Besten Gruß aus Daun

Wolfgang Blick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.