Wieder im Büro – mit einer Menge toller Eindrücke…

Mit einer Menge toller Eindrücke bin ich heute Nacht wieder nach Hause gekommen. Ein Wochenende wie es schöner – und effektiver – nicht hätte sein können liegt hinter mir. Bei tollem Spätsommerwetter habe ich mich am Samstag auf den Weg nach Steinheim an der Murr gemacht, um an der Veranstaltung  Bottwartalmarathon teilzunehmen und meinen Freund und Geschäftspartner Claus Steinbuch „nach Kräften“ beim Lauf zu unterstützen.

Den Veranstaltern an der Stelle schon mal ein dickes Lob für die tolle Organisation – kein Zweifel, sowohl für die Sportler als auch für die Zuschauer ein großer Spaß!

Aber wie das so ist, ganz läßt einen die Arbeit auch dann nicht los (Stichwort: selbst und ständig), wenn man auf Reisen ist. Also hatte ich die Aktenmappe dabei und konnte mit dem Kollegen Gregor Kischkat, wie geplant, auch die nächsten Schritte unseres aktuellen ganzheitlichen Sanierungsprojektes (Tradition bleibt modern!) abstimmen. Dies konnten wir, auch aufgrund des tollen Wetters, zeitweise im „Grüngürtel“ der Stadt Böblingen tun, mit herrlichem Blick auf den Schwarzwald. Ganzheitliche Arbeit mal anders, aktiv in toller Umgebung im Sinne trockener und gesunder Wohnumgebung – Genussarbeit könnte man das nennen.

Der Alltag hat mich wieder, die Koffer sind ausgepackt und die Arbeit macht auch schon wieder Spaß. Das Gefühl bleibt, das ich das „Schwabenländ´le“ noch etwas mehr mag als bisher schon. Warum das? Das es dort sehr gemütlich und auch lecker ist, wußte ich schon längst. Einmal mehr ist mir auch der „schwäbische Ehrgeiz“ sehr angenehm deutlich geworden. Gleich nach meiner Anreise im Hotel Alte Schmiede in Großbottwar, beim freundlichen Empfang und anschließenden Bezug des toll renovierten Zimmers. Beim Erlebnis Halbmarathon, Claus Steinbuch schaffte das Pensum in beeindruckenden 1h 50 min und – nicht zuletzt – in der Arbeit mit Gregor Kischkat, der mich mit immer wieder neuen Impulsen zu beeindrucken schafft, auch das will was heissen. Also, „Chapeau Schwabenländle“ – und bis bald! Und, eh ich´s vergesse, der Herr auf dem Bild ist Jürgen der „Steinheimer“ und Ureinwohner der Stadt Steinheim an der Murr .

In diesem Sinne, besten Gruß aus Daun und, weiterhin, eine gute Woche!

Wolfgang Blick

Ein Gedanke zu „Wieder im Büro – mit einer Menge toller Eindrücke…

  1. Steinbuch Claus

    Hallo Wolfgang,
    danke dass du mich mit tosendem Applaus unterstützt hast.
    Es war ein klasse Run und ich hoffe beim nächsten Bottwartal- Marathon bist du dabei. Wir laufen dann zusammen.
    Sportliche Grüße Claus Steinbuch

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.