kurz und knapp: Brancheninformationen Baustoffhandel

Wolfgang aktuellTrotz der schwachen Umsatzentwicklung im ersten Halbjahr ist wegen des leicht expandierenden Wohnungsneubaus sowie zunehmender Aktivitäten im Bereich der Gebäudesanierung für das Jahr 2015 eine Umsatzstabilisierung zu erwarten. Für 2016 deuten die positiven Rahmenbedingungen auf eine geringe Umsatzsteigerung hin.

Nach erfolgreicher Durchführung  von Maßnahmen zur Kostensenkung und Nutzung aller Wachstumschancen – beispielsweise mit innovativen, ressourcenschonenden und nachhaltigen Produkten und dem Einsatz digitaler Kanäle für Werbung , Produktpräsentation und Vertrieb – dürfte sich die Ertragslage 2015 und 2016 auf einem voll ausreichenden Niveau stabilisieren.

Der mittelständische Baustoff-Fachhandel muß sich im Verdrängungswettbewerb durch eine klare Unternehmensstrategie in seinem lokalen Markt positionieren, z. B. als Generalist oder Spezialist bzw. mit Schwerpunktsetzung auf den Preis oder das Dienstleistungsangebot.

Quelle: ifo Institut – Leibnitz-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München e.V.

Statistische Darstellungen des ifo Instituts denen ich mich inhaltlich voll und ganz anschließen kann. Auch BLICK Dichte Bauwerke hat sich in den vergangenen Jahren spezialisiert – im Sinne und zum gemeinsamen Erfolg mit allen Netzwerkpartnern. Die Grundwerte sind heute noch die gleichen: Partnerschaft zum Fachhandel und zum Verarbeiter. Fachliche Konzentration auf die ursprüngliche Kernkompetenz Bauwerksabdichtung und -erhaltung. Preiswerte Lösungen ohne billig zu sein – das schafft Sicherheit, für Hausbesitzer, Planer, Verarbeiter und Verkäufer. Mit weniger Leistung sollten Sie sich nicht zufrieden geben.

In diesem Sinne – besten Gruß aus Daun

Wolfgang Blick

Logo aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.