kurz und knapp: Brancheninfos Fußboden-, Fliesen- und Plattenleger

Die Unternehmen der Branche dürften sowohl 2017 als auch 2018 steigende Umsätze erwirtschaften. Stützende Faktoren sind vor allem das positive baukonjunkturelle Umfeld sowie expandierende private Konsumausgaben.

Die Ertragslage dürfte im Durchschnitt der Branche 2017 und 2018 ein zufriedenstellendes Niveau aufweisen. Dank der guten Auftragslage sollte es den Unternehmen der Branche möglich sein, trotz der sehr hohen Wettbewerbsintensität höhere preise  für Ire Ausbauleistungen durchzusetzen. Allerdings dürften auch die Kosten nach oben tendieren.

Viele der nach Abschaffung der Meisterpflicht neu gegründeten Ein-Mann-Betriebe versuchen, über Tiefpreise auf dem Markt Fuß zu fassen. Die Existenzsicherung der Fachbetriebe hängt entscheiden davon ab, dass sie sich über exzellente handwerkliche Arbeit sowie eine hohe Beratungs- und Servicekompetenz profilieren.

Quelle: ifo-Institut

Schön zu hören, was das ifo-Institut da an Prognosen darstellt – auch, was man den Fachunternehmen in der Branche zutraut. Die Situation, das sog. „Ein-Mann-Betriebe“, den Markt über Tiefpreise zu erschließen versuchen, erleben wir alle schon seit geraumer Zeit. Ich möchte gar nicht unbedingt die „grundsätzliche Kompetenz“ dieser Marktbegleiter in Frage stellen. Viel mehr liegt das Problem, so wie ich die Dinge einschätze, in der zumindest teilweisen Überschätzung der eigenen Fähigkeiten aber auch dessen, was seitens des Auftraggebers von einem solchen Unternehmen erwartet werden kann. Generell glaube ich, ist, egal ob mit oder ohne Meistertitel, jahrelange handwerkliche, branchenspezifische Erfahrung durch nichts zu ersetzen. Die realistische Selbsteinschätzung versetzt dann in die Lage, wie bspw. in unserem Netzwerk, denjenigen mit dem Gewerk zu „betrauen“, der sich damit am besten auskennt – im Grunde also ganz einfach. Da kommt nun wieder die Beratungskompetenz „ins Spiel“. Was zur zufriedenstellenden Ausführung Ihres Auftrages in Frage kommt, läßt sich nun mal am besten im persönlichen Gespräch erörtern (das uralte Verständigungsmittel – Sie wissen es schon…), das kann auch bspw. die beste Internetseite nicht übernehmen. Erst wenn Sie verstehen, was, wie und warum getan werden muß und alle Ihre Fragen beantwortet wurden, sind Sie überzeugt, das Ihnen ein preiswertes und kein billiges Angebot vorliegt – wie unseren Kunden bereits seit vielen Jahren. Beratung und Begleitung des Bauvorhabens von der Planung bis zur Ausführung und darüber hinaus ist und war immer unser Grundsatz – gemeinsam, im Sinne Ihrer „wohngesunden Wohlfühlimmobilie“.

Besten Gruß aus Daun

Wolfgang Blick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.